Logo  
 


 
Projekt Landesgartenschau Bamberg 2012
Auftraggeber
Landesgartenschau Bamberg 2012 GmbH
Leistungen Durchführungskonzept; Leistungsphasen 1 bis 3, teilweise 5
Partner Daueranlagen: Brugger Landschaftsarchitekten, Aichach; örtliche Bauleitung: Großberger Beyhl Partner, München
Fotos: Christo Libuda - Lichtschwärmer, Berlin
Bauvolumen -
Fläche rund 30 ha
Realisierung 2010 - 2012


Landesgartenschau Bamberg 2012 - Ausstellungskonzept

weiter
Liste zurück
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Dem Konzept der Daueranlage für die bayerische Landesgartenschau 2012 liegt die Vernetzung als zentrales Gestaltungselement zu Grunde. Als Hommage an eine ehemalige Baumwollspinnerei wird die gesamte Planung der Daueranlage an die Matrix einer Baumwollfaser angelehnt. Das Durchführungskonzept greift diese Idee auf und führt sie in den Ausstellungsbeiträgen fort. Ein Turm und andere Reste der früheren Werkshallen werden einbezogen und inszeniert. Als besonderes Element entstehen die "Patchworkgärten" in denen zusammen mit kreativen Berufsgruppen und besonderen Bamberger Firmen ungewöhnliche, experimentelle Gärten entstehen. Wie eine Patchworkdecke rahmen sie eine weite, wie ein Tuch gewellte Rasenfläche.